News

Das Jahr 2019 neigt sich dem Ende zu und die Feiertage stehen vor der Tür. Aus diesem Anlass machen wir vom 23. Dezember 2019 bis 6. Januar 2020 Betriebsferien. Wir möchten diese Gelegenheit nutzen, unseren Kunden, Lieferanten und Partnern einen guten Start in ein erfolgreiches neues Jahr 2020 zu wünschen. Wenn wir unsere Aktivitäten dieses Jahr Revue passieren lassen, wird deutlich, dass wir in unseren zahlreichen Projekten breitgefächertes Know-how demonstriert haben.

2019 begann mit der Eröffnung des Spaceoneers-Webshops, wo wir T-Shirts und die Druckausgabe unserer Comicserie „Little Spaceoneers“ anbieten. Außerdem riefen wir im Twitter-Wettbewerb unter #IAmASpacePioneer dazu auf, aktuelle Pionierprojekte in der Raumfahrt vorzustellen.

Ganzjährig arbeiteten wir mit der ESA an einem langfristigen Kommunikationsprogramm innerhalb der Organisation, um bei allen Mitarbeitern Wissensdurst und ein Verständnis für die Wissensvermittlung zu wecken. Vor Kurzem beschlossen wir das Projekt mit einer Vielzahl an Ressourcen, mit denen die ESA ihr internes Wissensmanagement voranbringt.

Des Weiteren entwickelten wir im Auftrag von Euroconsult ein ausgereiftes Web-TV-Format für die World Satellite Business Week. Das Format lässt sich auch auf andere Veranstaltungen übertragen, um diese nach außen hin zu präsentieren, täglich zusammenzufassen und Inhalte in den sozialen Medien zu posten. Dies stellt einen echten Mehrwert für die Veranstalter, aber auch für all jene dar, die nicht an der jeweiligen Veranstaltung teilnehmen können. Der Veranstalter kann sein Event mithilfe der Videos indirekt bewerben und so eventuell die Teilnehmerzahlen in späteren Jahren steigern.

Eine besondere Freude war uns die Produktion unseres ersten Fulldome-Spielfilms. In „Die Abenteuer von Rosetta und Philae“ sind die Helden unserer animierten ESA-Cartoonserie nun in Planetarien in aller Welt zu sehen. Die Produktion wurde eigens für 360-Grad-Projektionen konzipiert und wird anschließend von Design & Data weltweit vertrieben.

Ähnlich wie bei den Rosetta-Cartoons nutzten wir das Stilmittel der visuellen Erzählung in einem Kurzfilm im Dokumentarstil, um neue Zuschauer zu fesseln. In dem Film fiktionalisieren wir die Gründe zur Abwehr von Gefahren aus dem Weltall. Auch Schauspieler kamen zum Zug, um das durchaus realistische Szenario eines Einschlags eines erdnahen Objekts wiederzugeben. Der Film sollte die Teilnehmer der Ministertagung Space19+ dazu bewegen, zugunsten eines Abwehrsystems zu entscheiden, das Asteroideneinschläge auf der Erde verhindert.

Später produzierten wir zusammen mit dem Europäischen Zentrum für mittelfristige Wettervorhersage (EZMW) mehrere Animationen, darunter ein Video mit Erläuterungen zur Reanalyse. Hinzu kam noch eine Videoproduktion, in der das gegenüber aktuellen Modellen verbesserte EZMW-Vorhersagesystem namens 46r1 erläutert wird. Das EZMW will es unter anderem bei wissenschaftlichen Präsentationen einsetzen. Ein weiteres Erläuterungsvideo animierten wir für Mercator Océan. Darin geht es um das Wirken des Copernicus-Meeresbeobachtungsdiensts in der Arktis im Auftrag der EU-Kommission.

Neben Videoproduktionen und Animationen beschäftigte uns aber auch die Organisation des zweiten PhiWeek Bootcamp in besonderer Form: In einem fünftägigen Design-Sprint ließen wir Ideen entwickeln, umsetzen und testen. Hierfür sicherten wir uns die Unterstützung des Energieversorgers EDP in Gestalt seiner Innovationssparte EDP Inovação (EDPI). Die Gruppe trat bei dem Event als Challenge-Partner auf, das heißt, gemeinsam mit EDPI erdachten wir einen branchenbezogenen Bedarf an Erdbeobachtungstechnologien und -daten. Der Erfolg konnte sich sehen lassen: 40 Teilnehmer aus 14 Ländern entwickelten mithilfe unserer Partner spannende Ideen. Im Rahmen dieses kreativen Formats tritt deutlich hervor, wie bedeutsam die Raumfahrt auch in anderen Branchen sein und dort sektorüberspannende Ideen heranreifen lassen kann.

Mit unseren vielfältigen Projekten haben wir Kunden von unserer Innovationskraft in allen medialen Bereichen überzeugt: von Videoproduktionen, Websites und Animationen über Motiondesign und Livestreams bis hin zu sozialen Netzwerken und Veranstaltungen. Unser Showreel 2019 lässt unsere interessantesten Projekte der letzten zwei Jahre noch einmal Revue passieren. Nun steht 2020 vor der Tür und bringt uns hoffentlich weitere spannende Projekte!

Derweil wünschen wir Ihnen entspannte und besinnliche Festtage und einen guten Start ins neue Jahr.

Mit festlichen Grüßen

– Ihr Design & Data-Team