News

24.06.2016

Interview von „Digital Production“ mit den Machern der Rosetta-Cartoons

Quelle: ESA

Wen interessiert, wie viel Kreativität in der Entwicklung von Animationen für die Vermittlung von naturwissenschaftlichen Themen steckt, dem sei ein Artikel in der aktuellen Ausgabe des Magazins „Digital Production“ empfohlen: Darin werden die Ideen und kreativen Köpfe hinter der Rosetta-Cartoonserie von Design & Data vorgestellt.

Digital Production ist ein deutsches Fachmagazin mit den Schwerpunkten Animation und digitale Medienproduktion. In diesem Monat verrät Design & Data-Animator Carlo Palazzari im Interview, wie die spezielle Anmutung der beiden Protagonisten der Cartoons, Rosetta und Philae, zustandekam. Der Artikel zeigt einige frühe Skizzen und beleuchtet die Tools und Methoden, mit denen die beiden beliebten Figuren zum Leben erweckt wurden.

Weltweit faszinieren die Cartoons, die die Geschichte der ambitionierten Mission von Rosetta und Philae erzählen, viele Zuschauer. Als Vorlage lieferte ein Team der ESA das Storyboard für die Cartoons. Auch die anhaltenden Tweets der ESA und des DLR zu den technischen und wissenschaftlichen Herausforderungen der Mission trugen dazu bei, dass die Raumsonde weniger als technisches Objekt sondern vielmehr als lebendiges Wesen betrachtet wird.

Unsere Motivation ist es, das Zielpublikum zu begeistern, indem wir es mit auf die Reise nehmen und es am Abenteuer teilhaben lassen. Diese Aufgabe haben die Rosetta-Cartoons mit Bravur gemeistert und die Mission unzähligen Zuschauern weltweit nähergebracht.

Die aktuelle Ausgabe der Digital Production können Sie hier online bestellen: http://www.digitalproduction.com/ausgabe/digital-production-04-2016/