News

18.01.2016

Partnerschaft mit Space Forum – Weltraum trifft Digitalwelt

Logo des Space Forum

Design & Data hat mit dem Space Forum – der gemeinsamen Veranstaltung der Weltraum- und der digitalen Industrie – eine Partnerschaft gegründet, um das Ereignis in Deutschland zu fördern und Sponsoren zu gewinnen. Design & Data wird als nationale Anlaufstelle fungieren, um Unternehmen und Organisationen für die Teilnahme an dem exzellenten Programm zu gewinnen, das von einigen der größten Unternehmen der Welt in beiden Sektoren veranstaltet wird. Kontaktieren Sie uns!

Die erste Veranstaltung des Space Forum findet am 10.-11. Mai 2016 im European Convention Center in Luxemburg (ECCL) statt. Dabei sein werden zahlreiche europäische Space Cluster, Tech Valley Vertreter, Business Angel der Weltraumindustrie, Satellitenbetreiber und Zulieferer der Satellitenbranche. Die Veranstaltung findet parallel zum ICT Spring Europe 2016 statt, einem der größten ICT-Gipfeltreffen, an dem mehr als 6000 Fachleute aus mehr als 70 Ländern teilnehmen werden. Das zweitägige Ereignis wird unterstützt von der Regierung von Luxemburg, der European Space Agency (ESA), der International Space University (ISU) und NEREUS – dem Network of European Regions Using Space Technologies.

Die Weltraumbranche ist ein dynamischer Sektor mit hohem Wachstum und ein wichtiger Teil der Wirtschaft weltweit. Sie hat die Kapazitäten in Bereichen wie der internationalen Kommunikation, der globalen Navigation und der nationalen Sicherheit revolutioniert und zudem auch eine Möglichkeit entwickelt, das globale Klima zu überwachen. Diese Branche macht es möglich, dass wir alle buchstäblich an jedem Ort der Welt die Vorteile der Kommunikation und Unterhaltung genießen und unsere Leben gestalten und verwalten können.

Die Veranstalter des Space Forum sind davon überzeugt, dass ICT und der Weltraum bald ein einziger integrierter Markt werden. Digitale Investitionen sorgen derzeit erneut für Begeisterung für Innovationen im Weltraum, und digitale und Internetunternehmen kommunizieren zunehmend über Weltraumprojekte und -programme. Eine wachsende Zahl von Startups und Unternehmern steigen in diesen Wettlauf im „Newspace“ ein. Die Investitionen und Verträge nehmen laufend zu und könnten bald 10 % der Weltwirtschaft ausmachen.

Der Geschäftsführer von Design & Data, Sebastian D. Marcu, hat eine führende Rolle beim Aufbau der Start-up-Szene für „New Space“ in Europa gespielt, indem er das 1. European StartupWeekend Space (Bremen) veranstaltete – eine Veranstaltung für die Entwicklung gemeinsamer Startup-Konzepte innerhalb von 60 Stunden in kleinen interdisziplinären Teams. Die Stadt Bremen hat das Potential dieses Konzepts erkannt und finanziert die Bildung eines Unternehmenshubs im Bereich Weltraum in der Stadt, um die Innovation im europäischen Weltraumsektor voranzutreiben.

Auf dem Space Forum werden einige der bekanntesten Namen in der Weltraum- und digitalen Industrie zusammen mit führenden Förderern der Branche ein exklusives Programm von Seminaren und Präsentationen veranstalten. Zu den bereits bestätigten Rednern zählen Richard Saul Wurman, Gründer von TED, Jean-Yves Le Gall, Präsident of CNES; Chad Anderson, Geschäftsführer des Space Angels Network und Prof. Chris Welch, Direktor des Masters Programme der International Space University (ISU).

Design & Data unterstützt die Veranstaltung als nationaler Ansprechpartner für das deutschsprechende Europa und als Anlaufstelle für Unternehmen und Individuen, die als Sponsoren, Aussteller oder Redner Sichtbarkeit auf der Veranstaltung gewinnen möchten. Kontaktieren Sie uns, um zu sehen, was wir für Ihr Unternehmen oder Projekt im Kontext des „New Space“ erreichen können.

Weitere Informationen erhalten Sie auf direkte Anfrage, oder besuchen Sie: spaceforum.eu. Die Veranstaltung kann auf Twitter @spaceforumeu mit #spaceforumeu verfolgt werden.

Über Space Forum

Space Forum wird gleichzeitig mit ICT Spring Europe 2016 veranstaltet, die in weniger als 7 Jahren in Europa eine der größten und internationalsten Konferenzen der Informations- und Kommunikationstechnologien geworden ist. Die Veranstaltung bietet eine Übersicht über die jüngsten relevanten Trends und Innovationen sowie über deren Auswirkungen auf die Gesellschaft und Arbeitswelt. Im vergangenen Jahr versammelten sich 5300 Fachleute für mehr als zwei Tage im European Convention Center Luxemburg für Vorträge von mehr als 100 Rednern.

Space Forum und ICT Spring werden von Farvest, dem führenden Marketing- und Veranstaltungsunternehmen Luxemburgs veranstaltet, das sich durch sein erstklassiges internationales Kontaktnetzwerk und eine exklusive Vorgehensweise auszeichnet, die die effiziente Vernetzung garantiert und die neusten technischen Dienstleistungen bietet.