News

19.04.2018

Pressekonferenz mit Alexander Gerst als Livestream

Quelle: ESA

Am 6. Juni startet der deutsche ESA-Astronaut Alexander Gerst vom Kosmodrom Baikonur zur Mission „Horizons“. Bei dieser Mission übernimmt er als erster Deutscher das Kommando über die Internationale Raumstation (ISS). Seine letzte Pressekonferenz in Europa vor seinem zweiten Start ins All wurde mit Unterstützung der Design & Data GmbH von der ESA als Livestream übertragen.

Am 17. April wurden die Medien ins Europäische Astronautenzentrum (EAC) in Köln eingeladen und konnten dort mehr über die Horizons-Mission erfahren, kurze Vorträge wissenschaftlicher Experten hören und Alexander Gerst Fragen stellen.

Die Pressekonferenz beinhaltete eine Begrüßung durch Frank De Winne, Leiter des Europäischen Astronautenzentrums der ESA, eine Einführung ins Europäische Astronautenkorps durch Tim Peake, genau wie Gerst Astronaut bei der ESA, sowie eine Erläuterung der Horizons-Experimente durch Volker Schmid, Leiter des ISS-Teams des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), und Matthias Sperl, Wissenschaftler beim DLR.

Danach sprach Alexander Gerst über wissenschaftliche Aspekte seiner anstehenden Mission, seine bisherigen Erfahrungen bei der Erforschung des Weltalls und seine neuen Aufgaben als Kommandant der ISS. Abschließend beantwortete er die Fragen der Journalisten und stand für Interviews zur Verfügung.

Design & Data unterstützte das EAC-Team vor Ort bei den Filmaufnahmen und der Livestream-Übertragung. Dabei arbeitete das Team von Design & Data eng mit dem EAC-Team zusammen und trug auf diese Weise zur erfolgreichen Online-Präsentation der Veranstaltung bei.

Sie können Alexander Gerst unter der Adresse http://alexandergerst.esa.int bzw. unter dem Hashtag #Horizons2018 in den sozialen Medien auf seiner Mission folgen.

Der Livestream steht unter folgender Adresse zur Wiedergabe bereit: https://livestream.com/ESA/HorizonsNewsConference