News

09.08.2016

Rosetta-Plüschtier erreicht Stratosphäre – Veröffentlichung des Videos

Credit: Design & Data GmbH

Nach einem erfolgreichen Start und der sicheren Rückkehr zur Erde haben wir das umfangreiche Bildmaterial unserer Mission #RosettaStrato durchgesehen. Daraus haben wir ein interessantes Video erstellt, das die wichtigsten Momente des Ausflugs eines Rosetta-Plüschtiers in die Stratosphäre sowie seine anschließende Rückkehr dokumentiert.

Jeder Raumfahrtmission gehen zahlreiche Modellversuche und Tests voraus, so auch bei der „Rosetta Strato“-Mission. Unser Ziel war es, eine Schlüsselszene aus der Rosetta-Cartoonserie nachzustellen, wobei die Sonnenkollektoren des Plüschtiers ausgeklappt bleiben sollten. Vor der Mission war überhaupt nicht sicher, ob das klappen würde!

Am 17. März 2016 um 10:40 Uhr MEZ startete die Mission von Gniezno in Polen. Die Witterungsbedingungen waren gut, der Himmel klar und blau, also ließen wir Plüsch-Rosetta an einem Stratosphärenballon in mehr als 30 km Höhe steigen. Doch würden wir die Schlüsselszene mit den ausgeklappten Sonnenkollektoren einfangen können? Und würden wir Plüsch-Rosetta überhaupt wiederfinden?

Aber nach kurzer Suche fanden wir sie! Nach ihrem Ausflug ins All war sie auf einem baumförmigen „Kometen“ in der Nähe des polnischen Ortes Miąskowo gelandet.  Wir freuen uns, das Bildmaterial vom Flug in die Stratosphäre und der Rückkehr unserer Plüsch-Rosetta nun endlich präsentieren zu können. Viel Spaß damit!

Wir danken Blue Dot Solutions für das technische Know-how, ohne das diese Mission nicht möglich gewesen wäre.