News

01.07.2016

Rosetta: Zwei Jahre auf den Spuren der Geheimnisse des Kometen 67P

Credit: ESA

Es ist wieder so weit: ein neuer Rosetta-Cartoon ist da! In der neuen Folge lassen Rosetta und Philae die zwei Jahre Revue passieren, seit dem sie den Kometen 67P/Tschurjumow-Gerasimenko untersuchen.

Nach einer langen, anstrengenden Reise haben Rosetta und Philae schon so einige erstaunliche Erkenntnisse zusammengetragen. Man kann also durchaus von einer äußerst erfolgreichen Mission sprechen.

Gemeinsam haben sie herausgefunden, wie der Komet zu seiner eigentümlichen Form kommt, dass seine Oberfläche viel härter ist, als die Wissenschaft vermutet hatte, und dass er aus komplexen Molekülen besteht, die vielleicht dem Ursprung des Lebens auf der Erde zugerechnet werden könnten.

Allerdings stellten sich im Laufe der Mission immer größere Kommunikationsschwierigkeiten zwischen den beiden Sonden ein. Nichtsdestotrotz macht Rosetta auch im Alleingang tolle Entdeckungen.

Auf sie warten aber noch viele weitere Aufgaben. Bis zum Ende dieser aufregenden Mission bleibt allerdings nicht mehr viel Zeit und je weiter sie sich von der Sonne entfernt, desto schwächer wird sie … bis auch sie auf dem Kometen zur Ruhe kommen wird.

Den Cartoon gibt’s hier. Hinweis: Das Video ist auch in EnglischFranzösischSpanisch und Italienisch verfügbar.

Weitere Informationen zur Rosetta-Mission findet ihr auf rosetta.esa.int