News

29.10.2019

Sicherheit im Weltraum richtig erzählen

Derzeit bereit die ESA die Themen und Gesprächspunkte der Ministertagung Space19+ vor und wir unterstützen sie mit einer visuellen Erzählung, in der wir die Gründe zur Abwehr von Gefahren aus dem Weltall fiktionalisieren.

Die ESA beauftragte die Design & Data GmbH mit der Produktion eines Kurzfilms im Dokumentarstil, der das durchaus realistische Szenario eines Einschlags eines erdnahen Objekts wiedergeben soll. Der Film soll die teilnehmenden Minister dazu bewegen, zugunsten eines Abwehrsystems zu entscheiden, das Asteroideneinschläge auf der Erde verhindert.

Im Europäischen Raumflugkontrollzentrum in Darmstadt inszenierten wir einen dramatischen Einblick in eine Zukunft, in der Asteroideneinschläge eine reale Bedrohung sind. In unserem Film erkunden einige Wissenschaftler und Missionsingenieure unter Zeitdruck, ob ein erdnahes Objekt einschlagen oder an uns vorbeifliegen wird.

Wir schreiben das Jahr 2028 und wir beobachten seit einiger Zeit eine beunruhigende Situation: Ein enorm großer Asteroid nähert sich auf Einschlagdistanz der Erde, allerdings ist der genaue Einschlagort noch unbekannt.

Das Feedback zum Video war äußerst positiv. Wir sind sicher, dass es eindrücklich vermittelt, welches Chaos ein möglicher Asteroideneinschlag verursachen könnte und wie wichtig es deshalb ist, rechtzeitig einzuschreiten. Nachdem bereits unsere Rosetta-Cartoons Zuschauer auf der ganzen Welt fasziniert haben, liefern wir auch dieses Mal den überzeugenden Beweis, dass eine gelungene Geschichte jedes Publikum begeistern und Entscheidungsträger überzeugen kann.