News

19.03.2018

Video und Resümee zum INNOspace Weekend

Nach dem enormen Erfolg des ersten INNOspace Weekend freuen wir uns, Ihnen ein Resümee sowie ein Video mit den Highlights des Startup-Events präsentieren zu können. Die energiegeladene, dynamische Veranstaltung bot den internationalen Teilnehmern alles, was sie für die Einleitung ihrer Startup-Ideen benötigen.

Im Rahmen der INNOspace-Initiative veranstaltete das DLR das dreitägige INNOspace Weekend, bei dem angehende Unternehmer die Gelegenheit hatten, ihr kreatives Potenzial zu entfalten, innovative Zukunftskonzepte zu gestalten und in gerade einmal 60 Stunden ein Startup-Unternehmen zu konzipieren. Das Event fördert den Technologietransfer zwischen der Raumfahrt und anderen Branchen und eröffnet neue Anwendungsbereiche durch einen systematischen Innovationsansatz. Die erste Veranstaltung dieser Art fand vom 15. bis 17. September 2017 im Kölner „Solution Space – Innovationshaus am Dom“ statt. Ziel des INNOspace Weekend war es, tragfähige Geschäftsmodelle an den Schnittstellen zwischen Raumfahrt, Logistik und Automotive zu entwickeln.

Dabei setzt die Veranstaltung auf einen kreativen Ansatz für die Entwicklung neuer Konzepte. Zunächst lernen die Teilnehmer beim Austausch mit Branchenexperten die spezifischen Problemstellungen der drei Industrien kennen. Anschließend loten sie mögliche Schnittstellen zwischen den einzelnen Sektoren aus und entwickeln im Laufe des verlängerten Wochenendes die aussichtsreichsten Ideen weiter, bevor sie den kooperierenden Unternehmen ihre Konzepte und Geschäftsideen vorstellen.

Während des INNOspace Weekend hatten die Teilnehmer die Gelegenheit, sich in verschiedenen Gründervorträgen über die Chancen und Herausforderungen für Startups im Weltraum- und Mobilitätssektor zu informieren und sich mit Experten aus der Automobil- und Logistikbranche auszutauschen. Unterstützt wurden sie außerdem von Mentoren und Referenten, die ihnen in Fragen rund um die Themen Finanzierung, Recht, Marketing und Projektmanagement mit umfassendem Know-how zur Seite standen. Darüber hinaus erhielten die Teilnehmer Zugang zu 3D-Druckern, Hardware, einem Web-Designer sowie einem Grafiker. So entstand ein kreatives Umfeld, in dem die Teams ihre Ideen praxisnah entwickeln konnten. Am Ende der Veranstaltung präsentierten sie ihre Konzepte der Jury, die die besten Ideen kürte. Die Preise sollen die drei Siegerteams dabei unterstützen, ihre Geschäftskonzepte weiter voranzutreiben.

Wie Sie dem Video und unserem Resümee entnehmen können, erhielten wir ein überwältigend positives Feedback zu diesem Event. Einer der Mentoren fand, dass das INNOspace Weekend „hervorragend organisiert und strukturiert war und dennoch eine kreative Atmosphäre für den offenen Austausch bot, die gute Gespräche und wertvolle Einblicke hervorbrachte“.