News

30.09.2013

Videodreh mit ESA-Astronauten Pedro Duque

Pedro Duque

Die World Space Week findet vom vierten bis zehnten Oktober statt. Die Hauptthemen sind die Erforschung des Mars und die Erdbeobachtung. Uns alle erwartet eine faszinierende Woche. Wir haben mit dem spanischen ESA-Astronauten, Pedro Duque, zusammengearbeitet, um eine Nachricht für alle Weltrauminteressierten aufzunehmen.

Die World Space Week findet jedes Jahr zur selben Zeit statt. Sie soll zwei Ereignisse feiern: Den Raketenstart der Sputnik 1 am 4.Oktober 1957, dem ersten Satelliten und das Unterzeichnen des Weltraumvertrags am 10.Oktober 1967. In dieser Woche zeigen viele Weltraumbegeisterte ihren Enthusiasmus durch verschiedene Veranstaltungen mit Themen, die derzeit für die Weltraumwissenschaft interessant sind. Zu den Veranstaltern gehören Weltraumagenturen, Lehrer, Unternehmen, Regierungsorganisationen und sogar unabhängig Interessierte.
Die Ziele der World Space Week sind vielseitig, sowie die Absichten des ESA-Astronauten, Pedro Duque. Es sollen junge Leute für den Weltraum begeistert werden, die Nachhaltigkeit der Umwelt ist ein wichtiges Thema und die Perspektiven der Weltraumerkundung gehören zu den angesprochenen Inhalten. Das diesjährige Thema der World Space Week ist: Exploring Mars, Disovering Earth. Daher zählen die Erdbeobachtung und die Marserforschung ebenfalls zu den diskutierten Themen. Mars Express und ExoMars sind hierbei zwei besonders interessante Missionen.
Design & Data hat mit dem spanischen Astronauten eine Videonachricht aufgenommen, die die Interessenten der World Space Week ansprechen und sie auf besagte Themen aufmerksam machen soll. Die Nachricht ist komplett in spanisch und wurde im GSOC, German Space Operations Centre, des DLR in Oberpfaffenhofen aufgenommen. Wir bedanken uns bei Herrn Duque für die tolle Zusammenarbeit und freuen uns sehr auf eine fantastische World Space Week.