News

13.02.2013

W-Lan auf dem roten Planeten

Weltraumanzug Aouda.X

Den Mars haben wir bisher nur durch Maschinenaugen erblickt. Dem Menschen steht es noch bevor einen Fuß auf den roten Planeten zu setzen. Die erste bemannte Marsmission liegt in der Zukunft. Davor muss einiges getestet werden, unter anderem die Anzüge der Astronauten. Wir haben das österreichische Weltraumforum (ÖWF) zwei Tage bei ihrer Feldsimulation “Mars2013” begleitet – in der fernen marokkanischen Wüste.

Das ÖWF testet vom 01.02. bis 28.02.2013 ihren Weltraumanzug “Aouda.X” in der marokkanischen Wüste nahe der algerischen Grenze. Topographische und geologische Ähnlichkeiten der Wüste und der Marsoberfläche ermöglichen gute Testverhätnisse in Marokko.
Der Anzug soll für bemannte Marsmissionen weltraumtauglich gemacht werden und durchläuft derzeit die ersten Prüfungen außerhalb des Labors. Da der Astronaut bei Missionen auf dem roten Planeten auf sich allein gestellt ist, muss der Anzug eine optimale Unterstützung für ihn bieten – selbst ein Exoskelett ist in den Anzug integriert. Die Biodaten des Astronauten können durch den Anzug überprüft werden. Bei bevorstehenden Gefahren, z.B. wenn sich im Helm CO2 bildet, wird der Astronaut gewarnt.
Der Astronaut ist komplett ohne Kabel und Schläuche unterwegs. Die Datenübertragung läuft über W-Lan. Der Helm ist mit einer Kamera ausgestattet, die kabellos Bilder übertragen kann. Bereitgestellt wurde die  Technik von den Netzwerkspezialisten der  Lancom System GmbH. In der marokkanischen Wüste wurden verschiedene batteriebetriebene W-Lan Verteiler aufgestellt, welche die Kommunikation mit dem Astronauten und seinem Anzug ermöglichen.
Zwei volle Drehtage haben wir das ÖWF-Team im Rahmen von Mars2013 begleitet. Heiße Tage und kühle Nächte machen den Dreh in der Wüste zu einem Abenteuer. Das Ergebnis lässt sich trotz Reisestrapazen, ungewohnten Temperaturschwankungen und fremder Umwelt mehr als sehen. Am 11.02.2013 ist eine B-roll der Filmaufnahmen an die Presse übergeben worden.
Die gedrehten Aufnahmen werden von Design & Data zur Zeit verarbeitet. Wir produzieren einen größeren Film, in dem Doktor Gernot Grömer, Vorstand des ÖWF, einen spannenden Einblick in die Aufgabengebiete und die Herausforderungen der Mars2013-Mission gibt.